Mitglied werden?

Bei uns kann sich jeder mindestens 18-jährige Interessierte an einem der Übungsabende über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Die Anwärter kommen mit der eingesetzten Ausrüstung, den Gerätschaften sowie Fahrzeugen in Kontakt und können sich ein Bild vom regelmäßigen Übungsbetrieb machen. Sie werden schrittweise mit den Arbeitsabläufen vertraut gemacht. Danach folgt die praktische und theoretische Grundausbildung zum Feuerwehrmann in der sämtIiche Grundlagen für den Löscheinsatz, den Umgang mit technischem Gerät und der Menschenrettung erlernt werden. Diese Ausbildung findet gemeindeübergreifend in Gruppen von 20 - 30 Personen statt. Ist der Grundlehrgang erfolgreich bestanden, darf der Feuerwehrmann ab diesem Zeitpunkt aktiv am Einsatzgeschehen teilnehmen. Nach gewisser Praxiszeit können weitere Lehrgänge für verschiedene Fachgebiete besucht werden, wie zum Beispiel:

 

Sprechfunker: Handhabung und Funktionsweise von Sprechfunkgeräten, sowie deren Nutzung bei Einsätzen und Übungen.

 

Atemschutzgeräteträger: Umgang mit Atemschutzgeräten, welche im Einsatz das Leben des Feuerwehrmannes schützen, wenn es zu einem Einsatz in Bereichen kommt, in denen Atemgifte zu erwarten sind.

 

Truppführer: Führen eines Trupps (2 Personen) im Einsatz.

 

Maschinist: Handhabung und Wartung von Fahrzeugen, Pumpen und anderen technischen Geräten, die im Einsatz erforderlich sind.

 

Gruppenführer: Führen einer Gruppe (9 Personen) im Einsatz.

 

Wir hoffen wir konnten einen kleinen Einblick in die „Welt der Feuerwehr" bieten und freuen uns über jeden den diese spannende und abwechslungsreiche Aufgabe interessiert.

Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.